KILIMANJARO & SAFARI - ENJOY TANSANIA
KILIMANJARO & SAFARI - ENJOY TANSANIA

Rongai Route

Programm 6 Tage Kilimanjaro via Rongai Route

 

• Seit 1990 ist über diesen Weg die Besteigung des Kilimandscharo auch von Norden      
   kommend möglich
• Offiziell nur als Aufstiegsroute freigegeben
• Auch die Rongai Route gilt als "Normalroute"
• Abstieg erfolgt über die Marangu Route
• optional zusätzlicher Akklimatisierungstag auf Anfrage

 

1. Tag: Kilimanjaro Airport – Moshi
Individuelle Anreise. Transfer vom Flughafen nach Moshi. Vorbereitungsgespräch zur Trekkingtour. ÜN: Hotel.


2. Tag: Moshi – Nalemore Gate (2020 m) – Sekimba Camp (2700 m)
Am Vormittag erfolgt die lange Anfahrt zum Ausgangspunkt der Bergtour. Wir fahren bis zum kleinen Ort Nalemoru, der sich an der kenianisch/tansanischen Grenze und an der Nordflanke des Kilimanjaro befindet. Am Nationalpark-Gate werden Sie registriert und das Gepäck wird auf die Träger verteilt. Ihre Wanderung beginnt auf einer gut ausgebauten Forststraße. Sie wandern durch Anbauland bevor Sie die Pinienwälder erreichen. Halten Sie hier Ausschau nach Colobusaffen in den Baumkronen. Ihre erste Nacht am Berg verbringen Sie im Sekimba Camp. Gehzeit: 3-4h


3. Tag: Sekimba Camp – Kikelewa Camp (3650 m)
Sie steigen am Morgen weiter stetig auf bis zur zweiten Höhle (3450 m). Am frühen Morgen ist es normalerweise klar und während Sie über das Moor- und Heideland aufsteigen, sollten Sie gute Ausblicke auf den Kibo, die östlichen Eisfelder und nach links zur gezackten Spitze des Mawenzi haben. Wir verlassen wir die Hauptroute und biegen ab auf einen kleineren Weg übers Moorland in Richtung Mawenzi. Über mehrere Bergkämme und kleine Täler schlängelt sich der Pfad stetig bergauf. Der Campingplatz liegt in einer ungeschützten Senke nahe den Kikelewa Höhlen. Gehzeit: 6-7h


4. Tag: Kikelewa Camp – Mawenzi Tarn Camp (4330 m)
in kurzer aber steiler Aufstieg hinauf über einen Grashang wird belohnt durch einen großartiges Rundblick und dem Gefühl der totalen Abgeschiedenheit. Das Mawenzi Tarn Camp liegt großartig in einem Kar direkt unter den sehr hohen Spitzen des Mawenzi und an einem kleinen Bergsee. Für viele ist es das schönste Camp am Kilimandscharo. Der Boden hier ist optimal für das Wachstum der berühmten riesigen Senecien und einige eindrucksvolle Exemplare können Sie hier bestaunen. Am Nachmittag können Sie sich im Camp ausruhen oder eine Wanderung in der Umgebung machen, um eine bessere Akklimatisierung zu erzielen. Gehzeit: 3-4h


5. Tag: Mawenzi Tarn Camp – School Hut (4750 m)
Wanderung über den Kibo Sattel, der zwischen den zwei Vulkanen Mawenzi und dem thronenden Kibo liegt. Während Sie die alpine Wüste des Sattels überqueren, eröffnet die Landschaft wundervolle Rundblicke und den ganzen Tag über haben Sie den Kibo vor sich im Blickfeld. Schließlich können Sie auch den sich zum Gipfel windenden Pfad an den Flanken des Berges erkennen. Kurz vor dem heutigen Tagesziel geht es nochmals steil bergauf über Felspassagen. Zwischen großen Felsbrocken liegt das Camp für die kommende Nacht – die School Hut. Während des Tages sollten Sie versuchen, soviel wie möglich zu essen in Vorbereitung für den Gipfeltag, der bereits sehr früh am darauf folgenden Tag startet. Der Rest des Tages heißt es Ausruhen in der Vorbereitung für den abschließenden Aufstieg. Gehzeit: 4-5h


6. Tag: School Hut – Uhuru Peak (5895 m) – Horombo Camp (3720 m)
Sie starten kurz nach Mitternacht den Aufstieg über steile Geröll-Serpentinen zum Gilman’s Point am Kraterrand (5681m), um diesen pünktlich vor Sonnenaufgang zu erreichen. Jetzt ist es nicht mehr weit bis zum Uhuru Peak und ein eiserner Wille ist gefragt, um die letzten Höhenmeter zu bewältigen. Entschädigt werden Sie am Uhuru Peak mit einem traumhaften Rundblick und dem wunderbaren Gefühl, den höchsten Punkt Afrikas erreicht zu haben. Gratulation! Der Abstieg vom Kibo ist überraschend schnell und nach einer Mittagspause in der Kibo Hut geht es weiter hinab bis zum Horombo Camp. Gehzeit: 12-14h


7. Tag: Horombo Camp – Marangu
Gate (1840 m) – Moshi Abstieg zur Mandara Hütte und anschließend weiter abwärts durch den Regenwald zum Nationalpark-Gate in Marangu. Am Gate verabschieden Sie sich von Ihrer Begleitmannschaft. Transfer zum Hotel nach Moshi. Hier können Sie sich von den Anstrengungen der letzten Tage erholen und das Abenteuer Kilimandscharo Revue passieren lassen. Gehzeit: 5-6h ÜN: Hotel


8. Tag: Moshi
Transfer zum Flughafen Kilimanjaro oder individuelle Verlängerung.
Ende des Services!

 

Preis pro Person (ab/an Kilimanjaro Airport), inkl. 2 ÜN in Lodge/Hotel in Moshi mit HP, Airporttransfers, Gatetransfers, alle Mahlzeiten am Berg, englischspr. Bergführer + Bergcrew + Bergequipment, alle Berggebühren


2 bis 3 Personen = ab 1955 EUR
ab 4 Personen = ab 1855 EUR

 

Ihre Reiseanfrage!

 

Infos
- Leistungen: alle genannten Transfers, 2 Übernachtung in Lodge/Hotel im DZ mit HP, Parkeintritt,- und Campgebühren im Kili NP, Begleitmannschaft (lokaler Englisch sprechender Bergführer, Koch, Träger), alle Übernachtungen in geräumigen Zelten, Vollverpflegung während der Bergtour, Gipfelurkunde, komplette Organisation durch Kilimanjaro & Safari
- Eigenanreise nach Tansania (wir organisieren gerne ihren Flug mit z.B. Türkish Airline, Ethiopian Airline, KLM, o.a.)  
- Auf Wunsch bzw. bei entsprechender Gruppengröße begleitet sie ein Guide ab/an Deutschland
- Anschlussprogramm: Safari oder Sansibar! Beides sehr reizvoll und unbedingt zu empfehlen

 

info@kilimanjaro-safari.de
0341 22737086
0163 7025682

Kontaktformular

www.massimo-reisen.de
Neues sehen.
Neues wagen.
Neues riskieren. 

Kilimanjaro.rocks
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kilimanjaro und Safari - Enjoy Tansania - info@kilimanjaro-safari.de - Laut Internet!

Anrufen

E-Mail