KILIMANJARO & SAFARI - ENJOY TANSANIA
KILIMANJARO & SAFARI - ENJOY TANSANIA

Safari Tansania

Safaris in der Serengeti, Tarangire NP, Lake Manyara NP, Ngorongoro Krater, Arusha NP
Tierbeobachtungen in den Nördlichen und Südlichen Nationalparks Tansanias!

 

Eine Safari in Tansania ist ein ganz besonderes und spannendes Erlebnis. Zusammen mit Ihrem privaten Fahrerguide oder in einer kleinen Gruppe von max. 2 bis 6 Personen, entdecken und erleben Sie typisch afrikanische Landschaften und ungewöhnlich hohe Tierpoulationen in den nördlichen Nationalparks Tansanias. Egal ob Giraffen, Elefanten, Gnus, Büffel, Löwen, Zebras, Leoparden oder die vielen anderen großen und kleinen Wildtiere! Sie werden alle sehen und begeistert sein. Übernachten werde Sie dabei in komfortablen Tented Camps oder Safari Lodgen und erleben die schönsten Nationalparks hautnah. 

 

Ein sehr spektakuläres Safarierlebnis erwartet Sie in der Serengeti, dem ältesten und bekanntesten Nationalpark von Tansania. Die baumarme Savanne, die auch von den Maasai bewohnt wird, ist einer der Anziehungspunkte für Liebhaber unberührter Natur. Die weitläufige Gegend beheimatet zahlreiche Raubtiere, Antilopen- und Elefantenherden. Ein Highlight ist die sich jährlich wiederholende Migration, auch Wanderungszeit der Tierherden, genannt.

Zwischen Ende Dezember und August wandern Millionen von Gnus, Zebras und Gazellen auf der Suche nach frischen Weidegründen, im Uhrzeigersinn von der südlichen Serengeti in Tansania, in den Norden Richtung Kenia. Dort wird dieser Landschaftsteil dann Maasai Mara genannt. Als Höhepunkt der Wanderung kann man im Juli/Ausgust die spektakuläre Überquerung der Millionen von Tiere, am Grumeti Fluss beobachten. Wahnsinn!

 

Am Rande der Serengeti ragen bis zu 600 m hohe Seitenwände des Ngorongoro Kraters auf, der von paradiesischer Natur bewachsen und Heimat von ca. 25000 Tieren ist. Der Ngorongoro Krater gehört zum UNESCO Weltnaturerbe. Auch in den anderen Nationalparks im Norden warten spannende Safarierlebnisse auf Sie. Der sodahaltige Lake Manyara des gleichnamigen Nationalparks, beheimatet tausende rosafarbene Flamingos, sowie Pelikane, Störche und Kormorane. Im Tarangire Nationalpark scharen sich dagegen besonders in der Trockenzeit von Juni bis September, die unterschiedlichsten Tiere um die verbleibenden Wasserlöcher. Hier sind riesige Elefantenherde zu beobachten. Ein Paradies für Fotografen.

 

Weniger bekannt, aber genauso attraktiv sind die Nationalparks im Süden des Landes. Der Ruaha Nationalpark und der Urwald des Udzungwa Nationalparks mit seinen bis 30 m hohen Bäumen, Moosen und Farnen sind Heimat unzähliger Säugetiere und Vogelarten. Ein Paradies für Wanderer und Ornithologen. Als größtes Wildschutzgebiet Afrikas gilt das Selous Wildreservat im Südosten und ist immer ein Geheimtipp für Safarifreunde. Neben den seltenen Wildhunden, findet man hier die Hälfte der tansanischen Elefantenpopulation!

 

Reisezeit für Safaris in Tansania!

Grundsätzlich kann eine Reise nach Tansania während des ganzen Jahres unternommen werden. Man sollte jedoch auf die Regenzeiten von November bis Mitte Dezember sowie von März bis Mai achten! Nach der großen Regenzeit verwandeln sich die Savannen in ein Blütenmeer. Die beste Reisezeit für Tierbeobachtungen ist die Trockenzeit von Juni bis Oktober, da sich die Tiere hier vermehrt um die verbleibenden Wasserstellen sammeln. Während es tagsüber bis zu 30°C warm werden kann, sind die Nächte angenehm kühl. 

 

Kilimanjaro & Safari - Enjoy Tansania

A brand of massimo REISEN!

info@kilimanjaro-safari.de
0341 22737086
0163 7025682

info@kilimanjaro-safari.de
0341 22737086
0163 7025682

Kontaktformular

www.massimo-reisen.de
Neues sehen.
Neues wagen.
Neues riskieren. 

Kilimanjaro.rocks
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kilimanjaro und Safari - Enjoy Tansania - info@kilimanjaro-safari.de - Laut Internet!

Anrufen

E-Mail